Tefal GV8955 Dampfbügelstation Pro Express Control, 5,5 bar, Variabler Dampf 0-120 g/min, Dampfstoß: 230 g/min, automatische Abschaltung - 8Die Dampfbügelstation und das Dampfbügeleisen reinigen – Das müssen Sie wissen

Wenn man sich für den Kauf einer neuen Dampfbügelstation entschieden hat, erfreut man sich in der Regel zunächst an der tollen Funktionsweise des modernen Geräts. Falten scheinen im Handumdrehen zu verschwinden und das Bügeleisen liegt toll in der Hand. Um die Leistungsfähigkeit zu erhalten ist es jedoch wichtig, Ihre Dampfbügelstation zu reinigen und das in regelmäßigen Abständen. Was es dabei alles zu beachten gilt, erfahren Sie hier.


Warum ist es überhaupt notwendig, das Dampfbügeleisen zu reinigen?

Zunächst klingt es womöglich etwas paradox, das Dampfbügeleisen zu reinigen, obwohl es doch lediglich mit frisch gewaschener Wäsche in Berührung kommt. Nach einer gewissen Nutzungsdauer sorgt jedoch die Reibung beim Bügeln von Nieten oder gröberen Stoffen (z.B. Jeans) für eine langsame Abnutzung der Bügelsohle. Sie wird mit der Zeit als stumpf und angeraut, weshalb sich Verschmutzungen nun deutlich einfacher festsetzen können.

Wird eine zu hohe Temperatureinstellung gewählt, lagern sich schnell kleine Stoffreste auf der Sohle des Bügeleisens ab. Insbesondere lose oder synthetische Textilfasern schmelzen relativ leicht, bleiben dann an der Sohle kleben und setzen sich ab. Eine erhöhte Verschmutzungsgefahr für die Sohle besteht außerdem, wenn bedruckte Oberteile und Hosen nicht linksseitig gebügelt werden. Dadurch kann sich der Aufdruck ablösen und an der Metallfläche der Sohle haften bleiben. Auch der Griff und das Gehäuse werden mit der Zeit ganz natürlich abgenutzt. Möchten Sie dennoch keine Abstriche bei der Leistung und dem Komfort Ihrer Dampfbügelstation machen, sollten Sie eine regelmäßige Reinigung vornehmen.


Das Dampfbügeleisen reinigen – aber richtig!
Möchten Sie Ihre Dampfbügelstation reinigen, beginnen Sie am besten mit der Sohle des Bügeleisens. Zunächst ist es natürlich wichtig, dass das Gerät von Strom getrennt und nicht mehr heiß ist. Anschließend ist es möglich, leichte Verschmutzungen ganz einfach mit Dampfbügeleisen reinigen Tippswarmem Wasser und etwas Spülmittel zu entfernen, alternativ können Sie auch einen Schuss Essig in das Putzwasser geben. Von Reinigungsmitteln mit Körnung sollten Sie hingegen lieber die Finger lassen, da moderne Dampfbügelleisen über sehr gute Beschichtungen verfügen, welche Sie auf diese Weise beschädigen könnten.

Auch sollten Sie zum Abwischen ein Tuch oder die weiche Seite eines Putzschwamms verwenden. Durch die mechanische Einwirkung eines rauen Schwamms oder Stahlwolle kann die Beschichtung der Sohle sehr schnell beschädigt werden. Müssen Sie wirklich starke Verschmutzungen entfernen, um Ihre Dampfbügelstation zu reinigen, können Sie dafür auch einen Reinigungsstift aus dem Handel verwenden, da diese sehr verlässlich und einfach in der Anwendung sind. Alternativ ist auch eine Behandlung mit Spezialreinigern möglich. Eingebranntes kann je nach Ausmaß gelegentlich bereits  mit Hilfe eines Radiergummis beseitigt werden. Dabei gilt es jedoch darauf zu achten, dass die Düsen nicht mit Resten des Radiergummis verstopft werden.

Bei Verkrustungen, etwa aufgrund des Überbügelns eines T-Shirt-Aufdrucks, kann zudem ein altes Hausmittel zum Einsatz kommen. Wickeln Sie eine ausgediente Kerze in ein altes Haushaltstuch und erhitzen Sie die Bügelsohle auf eine lauwarme Temperatur, die für die Handinnenfläche noch angenehm ist. Nun reiben Sie das Tuch mit der eingewickelten Kerze langsam und vorsichtig über die Bügelsohle. Verkrustete Stoffreste sollten sich dadurch nahezu von selbst lösen.


Philips GC7619/20 PerfectCare Pure Dampfbügelstation (OptimalTEMP), blau-weiß - 2Das Gehäuse des Bügeleisens richtig säubern

Wenn Sie Ihr Dampfbügeleisen reinigen, dann dürfen Sie natürlich auch das Gehäuse nicht vergessen. Dieses säubern Sie schnell und einfach mit einem feuchten Mikrofasertuch. Staub und andere Ablagerungen können so meist ganz ohne Probleme entfernt werden. Da es sich hier meist um weniger starke Verschmutzungen handelt, wird auch keine chemische Keule benötigt. Die kleinen Einbuchtungen und Ritzen am Bügeleisen sind am leichtesten mit einem Wattestäbchen oder auch mit einem Pinsel sauberzubekommen.

Wenn Sie all diese Tipps befolgen, werden Sie bestimmt lange Freude an Ihrem neuen Dampfbügeleisen haben. Der große Vorteil an der regelmäßigen Reinigung ist vor allem, dass Sie Ihr Gerät viel länger verwenden können und Sie auf diese Weise mit ein wenig Arbeit einiges an Geld einsparen können. Warten Sie Ihr Gerät hingegen nicht in regelmäßigen Abständen, werden Sie deutlich früher in ein neues Dampfbügeleisen investieren müssen.


Kommentar schreiben

*


2 Kommentare

ich habe seit 2 Jahren (nachdem mir das gleiche Malheur passiert ist) den Tefal GV8430 Dampfgenerator Pro Express Autoclean und bin super zufrieden!

Er ist zwar nicht so leise wie ein normales Dampfbügeleisen, aber Fernsehen gucken geht, mach ich nämlich auch immer beim Bügeln Na! .

Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut

Ich nehme normales Leitungwasser, dieses ist bei uns sehr kalkhaltig, nach ca. 2 Monaten (ich bügle fast alles bei 5 Personen) fülle ich das Eisen mit Wasser in dem ich vorher 2 EL Zitronensäure gelöst hab, dann auch Volldampf und übers Waschbecken halten, die Extra-Dampftaste noch dazu drücken und solange dampfen bis das Wasser leer ist. Da kommt aller Dreck raus. Dann nochmal mit Wasser spülen fertig.